8. Fünfnadeligen Kiefern (von Gerd Heuckeroth)

 

Folgende Unterschiede treten leicht erkennbar auf:

 

Mädchenkiefer 

 

Die Mädchenkiefer hat eine ziemlich glatte Rinde. Die Nadeln sind ca. 5 cm lang -auch kürzer. Sie sind oft gekrümmt und gedreht. Die Früchte sind länglich bis eiförmig, 5-10 cm. lang, ca 2-4 Stück, die mehrere Jahre am Ast verbleiben können.

 

 

Zirbelkiefer

 

Die Zirbelkiefer hat eine grobe, schuppige Rinde. Die Nadeln sind ca. 5-10 cm. lang, dunkelgrün, steif und dicht gebüschelt. 

Die Früchte sind ca. 6-8 cm. groß. Diese bilden sich aber erst ab dem ca. 50. Lebensjahres.

 

 

Weymouthskiefer

 

Die Weymouthskiefer hat eine schuppige und senkrecht gefurchte Rinde.

Die Nadeln sind ca. 6-13 cm. lang. Die Früchte sind 10-20 cm. lang, hängend und oft mit weißen Harztropfen versehen.